GZ Logo

WER WIR SIND

Der Verein „Gesicht zeigen – Rosenheimer Bündnis gegen Rechts“ Er ist ein Zusammenschluss von engagierten Bürgerinnen und Bürgern aus allen Bevölkerungsschichten, die sich für unsere offene Demokratie und die individuellen Rechte jedes Einzelnen einsetzen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit und die Auseinandersetzung mit dem aufkommenden Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Deutschland und Europa. Der Verein ist überparteilich. Als einen Schwerpunkt unserer Arbeit sehen wir die Bildungsarbeit und die damit verbundene Erinnerungskultur.

DER VORSTAND

DER VORSTAND

Vorsitzende: Angelika Graf, MdB a.D.

Stv. Vorsitzender: Karl-Heinz Brauner

Schriftführer: Martin Visser

Kassier: Dr. Manfred Bischoff

Beisitzer: Hans Sommer, Abuzar Erdogan, Dominique Magerstädt, Martin Sieper, Helmut Pritschet

Vorstand des Vereins „Gesicht zeigen – Rosenheimer Bündnis gegen Rechts e.V. Von links: Martin Visser, Karl-Heinz Brauner, Angelika Graf (Vorsitzende), Hans Sommer, Dominique Magerstädt, Helmut Pritschet und Dr. Manfred Bischoff

WAS WIR WOLLEN

WAS WIR WOLLEN

Die Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus darf nicht verloren gehen oder kleingeredet werden. Daneben beteiligen wir uns in den lokalen Bündnissen gegen Aufmärsche und Kundgebungen der fundamentalistischen rechten Szene im Raum Rosenheim und setzen uns für ein gutes Miteinander mit Migranten und Flüchtlingen ein.

Der Verein agiert in seiner Arbeit absolut gewaltfrei und achtet auch darauf, dass Veranstaltungen, an denen er teilnimmt, gewaltfrei ablaufen.

Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass Deutschland eine weltoffene Gesellschaft bleibt und die Demokratie in unserem Land keinen Schaden nimmt.

WARUM ES WICHTIG IST

WARUM ES WICHTIG IST

Überall in Europa sind Rechtspopulisten auf dem Vormarsch. Ihre Vorstellungen von der Zukunft unserer Gesellschaft sind undemokratisch und rassistisch und auf die Zerstörung unseres solidarischen Gemeinwesens ausgerichtet.

Dagegen wollen wir uns wehren. Wir setzen uns für den Erhalt unserer freiheitlichen Demokratie und ein Europa, welches sich den Werten des Humanismus verpflichtet sieht.

FRAGEN, ANREGUNGEN, WÜNSCHE?

Kontaktieren Sie uns:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!